AMBER TRIP XVII INTERNATIONAL BALTIC JEWELLERY SHOW
 

ÜBER DIE AUSSTELLUNG

Internationale Baltische Schmuckmesse „Amber Trip“

17. Internationale Baltische Schmuckmesse „Amber Trip“

Vom 11. bis 14. März 2020 findet bereits die 17. größte im Baltikum internationale Schmuck- und Bernsteinmesse “Amber Trip” in Vilnius statt. Wie jedes Jahr bringt diese Veranstaltung professionelle Juweliere, Designer und Käufer aus den fersten Gegenden der Welt zusammen. In der Messe werden globale Trends auf dem Schmuck- und Bernsteinmarkt, die modernsten Technologien der Schmuckindustrie und die neuesten Schmuckstücke von professionellen Juwelieren präsentiert. Wie jedes Jahr bieten die Veranstalter eine große Menge von Veranstaltungen, die sowohl für professionelle Juweliere als auch für Gäste dieser Messe geeignet sind.

2019 überstieg die Gesamtfläche der Messe „Amber Trip“ in Litexpo, dem größten Ausstellungs- und Kongresszentrum im Baltikum, 6600 m2, wobei 2700 m2 davon wurden von der Ausstellung belegt. Mehr als die Hälfte (etwa 60 %) der Ausstellungsfläche entfiel auf Bernstein, etwa 40 % der Fläche – auf Schmuck.

An der 16. internationalen Messe nahmen 220 Teilnehmer aus der Schmuck- und Bernsteinbranche aus 30 Ländern der Welt teil, darunter die baltischen Staaten, Polen, die Türkei, Italien, die Ukraine, Russland, Weißrussland, die USA, Japan, Indien, Südafrika und Mexiko.Die Messe wurde von rund einem halben Tausend wichtigen Einkäufern (Großhändlern, Museen, Sammlern, Rohstofflieferanten und Einkäufern) besucht. Die Veranstalter haben die Absicht, diese Zahl nächstes Jahr nur zu erhöhen, und bemühen sich darum, das Schmucksortiment für die Besucher zu erweitern.

„Das Ziel der Veranstalter ist es, für jeden Teilnehmer oder Gast von „Amber Trip“, ungeachtet davon, aus welchem Kontinent er ist, ein besonderes Umfeld zu schaffen, damit er sich wie zu Hause fühlt. Das ist es, was wir jedes Jahr erreichen wollen und was uns von anderen Ausstellungen unterscheidet. „Amber Trip“ wird immer eine Brücke bleiben, die Europa mit dem Rest der Welt verbindet“, sagte Giedrius Guntorius, Organisator von „Amber Trip“.

Da immer mehr Gäste aus dem Nahen Osten jedes Jahr angezogen werden, wurde zum ersten Mal bei der 16. Amber-Trip-Messe ein Gebetshaus eingerichtet.

Bei dieser exklusiven Veranstaltung finden internationale Seminare zu aktuellen Schmuck- und Bernsteinthemen statt.

Am Tag vor der Eröffnung der Messe, am 10. März, startet die Rohstoffverkauf-Plattform „Raw Trade“, die für Käufer und Verkäufer von Bernsteinrohstoffen geeignet ist. Zum „Amber Trip Raw Trade2019“ trafen wichtige Rohstofflieferanten aus Russland, der Ukraine, Polen und natürlich Bernsteinrohstoffvermittler ein. Diese im letzten Jahr gestartete Plattform ist im Gange und wird mit der kommenden Messe vom 11. bis 14. März 2020 erweitert.

Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Besucher der Messe gerichtet.Professionelle Stylisten haben beraten, wie man das am besten geeignete Schmuckstück auswählt und worauf man sich beim Kauf davon konzentrieren soll. Punzierungsspezialisten halfen den interessierten Besuchern bei der Überprüfung der Zusammensetzung und Authentizität ihres Schmucks.Diese neue Tradition wird auch im Jahr 2020 fortgesetzt.

Ein exklusiver Teil der Veranstaltung ist der Internationale Schmuckkunstwettbewerb. „Amber Trip“ veranstaltet dieses Jahr einen Schmuckkunstwettbewerb zum Ökologie-Thema “ECOSIGHT”. Der internationale Prüfungsausschuss wählt die Gewinner des Schmuckkunstwettbewerbs in vier Kategorien (Grand Prix, Kunstkategorie mit Bernstein, Schmuckkategorie, Objektkategorie) aus und ein Schmuckhersteller erhält den Publikumspreis.

Die 16. Internationale Bernsteinmesse „Amber Trip“ zog im Jahr 2019 über 220 Teilnehmer und über 700 VIP-Käufer an. Die Messe wurde von rund 8.000 Besuchern besucht.

Lassen Sie uns in der 17. Internationalen Baltischen Schmuckmesse „Amber Trip“ sehen, die vom 11. bis zum 14. März 2020 in der Ausstellungshalle „Litexpo“ unter der Anschrift Laisvės pr. 5 in Vilnius stattfindet!

Mäzenatin der Messe – Selbstverwaltungsbehörde der Stadt Vilnius.