AMBER TRIP XVI INTERNATIONAL BALTIC JEWELLERY SHOW
 

Wettbewerb der Schmuckkunst 2019

„Amber Trip“ Schmuckkunstwettbewerb 2019

ZUFÄLLIGE HERZSCHLÄGE / RANDOM RAPID HEARTBEATS“

16. Internationale Baltische Schmuckausstellung „Amber Trip“

13.-16. März 2019

Die 16. Internationale Baltische Schmuckausstellung „Amber Trip“ organsiert den Schmuckkunstwettbewerb zur sozialen Thematik.

Worauf reagiert heutzutage der Mensch und was beunruhigt ihn im persönlichen, gesellschaftlichen bzw. globalen Leben? Was bemerken die Künstler und welche brennenden Probleme sammeln sich in ihren Köpfen und Herzen an? Welche Dinge außen bzw. innen lassen ihr Herz stärker schlagen? Aussagekräftige Wahrheit oder absolute Läge? Gefahr? Attentat? Provokation? Paradox? Erschrecken oder Spannung? Vielleicht einfach die Angst vor Herzinfarkt bzw. Tod? Oder vielleicht umgekehrt –glückliches Ende und Lachen...

Der Maßstab der Schmuckkunst stellt keine Gefahr dar – der Zuschauer fühlt sich wie ein Riese vor einem kleinen Schmuckkunstwerk, ist es aber wirklich so? Wir laden die Künstler ein, ihre Ideen zum Ausdruck zu bringen.

Die Nominierungen des Wettbewerbs:

  • Grand Prix
  • Auszeichnung in der Kategorie „Kunstwerk mit Bernstein“
  • Auszeichnung in der Kategorie „Objekt“
  • Auszeichnung in der Kategorie „Schmuck“
  • Preis der Sympathie des Publikums

Die Bedingungen des Wettbewerbs:

1. Genres: Schmucksachen, Objekte, Kleinplastik.

2. Materialien: verschiedene, empfehlenswert Bernstein.

3. Maßstab: bis 500x500x500 mm.

4. Kriterien: Konzeptualität, Schöpfertum, Originalität, Professionalismus, Ästhetik.

Die Preisrichterkommission gibt die Preisträger des Schmuckkunstwettbewerbs während der 16. Internationalen Baltischen Schmuckausstellung „Amber Trip“ am 13.-16. März bekannt.

Über die Preisträger des Wettbewerbs „Random Rapid Heartbeats“ und ihre Werke wird die Zeitschrift „Baltic Jewellery News“ berichten und der Preisträger von Grand Prix bekommt den Platz für die Präsentierung seiner Werke in der Ausstellung „Amber Trip“ 2020.

Nach dem Wettbewerb werden die Werke aller Teilnehmer am Wettbewerb in verschiedenen Ausstellungen in Europa, darunter auch im Schmuckkunstfestival in Legnica (Liegnitz), präsentiert. Sie werden auch in den Galerien Litauens ausgestellt. Die Fotos dieser Werke werden in Medien der Ausstellung „Amber Trip“ und der Zeitschrift „Baltic Jewellery News“ veröffentlicht.

Teilnahmebedingungen:

1. Den beiliegenden Antrag ausfüllen.

http://www.ambertrip.com/userfiles/DE_Adwendung_Random Rapid Heartbeats.doc

2. Die Kopie des ausgefüllten Antrags an die folgende E-Mail-Adresse versenden:  art@ambertrip.com

3. Das Kunstwerk für den Wettbewerb zusammen mit dem ausgedruckten Antrag an die folgende Anschrift des Büros von „Amber Trip“ versenden: Manufaktūrų g. 16-7, LT-11342 Vilnius, Litauen. Die Frist für den Eingang der Werke: 25. FEBRUAR.

4. Es gibt keine Teilnahmegebühr, die Teilnehmer müssen jedoch eine Gebühr für die Rücksendung der Werke nach dem Wettbewerb bezahlen.

5. Die internationale Preisrichterkommission wird am 13.-16. März während der der 16. Internationalen Baltischen Schmuckausstellung „Amber Trip“ die Preisträger in folgenden Kategorien auswählen:

  • Grand Prix
  • Auszeichnung in der Kategorie „Kunstwerk mit Bernstein“
  • Auszeichnung in der Kategorie „Objekt“
  • Auszeichnung in der Kategorie „Schmuck“
  • Preis der Sympathie des Publikums

Anträge und Werke der Künstler werden bis zum 25. Februar unter der folgenden Anschrift erwartet: Manufaktūrų g. 16-7, LT-11342 Vilnius, Litauen.  Beachten Sie bitte, dass kein Werk während der Ausstellung „Amber Trip“ für den Wettbewerb angenommen wird.