AMBER TRIP XV INTERNATIONAL BALTIC JEWELLERY SHOW
 

ÜBER DIE AUSSTELLUNG

XV Die internationale baltische Schmuckausstellung Amber Trip

 

Wie jeden Frühling lädt auch dieses Jahr die internationale baltische Schmuckausstellung „Amber Trip“alle nach Vilnius, die Schmuckhauptstadt der baltischen Länder, ein. Die einzige Veranstaltung eines solchen Maßstabs in baltischen Staaten –die 15. Internationale baltische Schmuck- und Bernsteinausstellung –findet am 14.-17. März 2018 statt.

 

„Im 15. Jahr der Ausstellung, dem Jubiläumsjahr, erwarten wir fast 200 Teilnehmer aus Baltikum, Polen, Türkei, Italien, Ukraine, Russland, USA, Indien und anderen Staaten. Wir empfangen mindestens eine halbe Tausend Kunden (Großhändler, Museumskundler, Sammler) aus der ganzen Welt –Europa, Australien, China, Indien, Saudi-Arabien, Vereinigten Arabischen Emiraten, Türkei, USA und anderen Ländern. Das wäre eine Rekordzahl der Teilnehmer und der Kunden“, sagt Giedrius Guntorius, Organisator von „Amber Trip“.

 

An der einzigen Veranstaltung im Schmuckbereich in den baltischen Ländern beteiligen sich professionelle Schmuckhersteller und Designer, Hersteller von Geräten und Anlagen. Hier werden die aktuellsten Fertigungsverfahren der Schmuckindustrie, die Trends auf dem Schmuck- und Bernsteinmarkt und die letzten Werke der professionellen Schmuckhersteller vorgestellt. Etwa 60 % der Ausstellungsfläche nimmt Schmuck und etwa 40 % Bernstein ein.

 

Diese Ausstellung ist eine besondere Plattform für neue Geschäfte, internationale Vereinbarungen und wirtschaftliche Foren. An den Foren „Amber Trip“beteiligen sich die weltweit wichtigsten Rohstofflieferanten aus Russland, Ukraine und Polen, dort werden aktuelle Fragen der Lieferung von Bernsteinrohstoff und der Bestimmung und Kennzeichnung des Feingehalts verschiedener Edelmetalle behandelt, die in den Zwischenbeziehungen verschiedener Staaten entstehen. „Amber Trip“fungiert schon als eine Brücke, welche Europa mit anderen Ländern der Welt verbindet.

 

Während dieser besonderen Veranstaltung finden auch Seminare zu aktuellen Themen des Schmuck- und Bernsteinmarktes statt. An den Seminaren tauschen Experte aus Litauen und anderen Staaten ihre Überlegungen aus.

 

„Amber Trip“ist einmalig auch wegen des internationalen Wettbewerbs der Schmuckkunst, an welchem jedes Jahr Schmuckwerke mindestens aus 50 Staaten der Welt teilnehmen. Das Thema des Wettbewerbs der Schmuckkunst der 15. Jubiläumsausstellung lautet „Nothing to declare“. Das Thema des Wettbewerbs wurde von dem 100-jährigen Jubiläum der Wiederherstellung des litauischen Staates inspiriert.

 

„Der 16. Februar ist das wichtigste Datum in der Geschichte Litauens. „Amber Trip“wird die Nachricht über das Jahrhundert der Wiederherstellung des litauischen Staates an die Öffentlichkeit der ganzen Welt mit Hilfe von besonderen Veranstaltungen und angenehmen Überraschungen bringen“, sagt G. Guntorius.

 

Die Ausstellung „Amber Trip“, die jedes Jahr immer mehr Teilnehmer, Kunden und Besucher begrüßt, findet schon das zweite Mali in „Litexpo“, dem größten Ausstellungs- und Konferenzzentrum im Baltikum, statt. Der Umzug der Ausstellung „Amber Trip“in das modernste Ausstellungs- und Konferenzzentrum im Baltikum öffnete viel mehr Möglichkeiten –die Ausstellung wurde noch bekannter, sie kann deutlich mehr Teilnehmer und Besucher als bisher empfangen und größere und modernere Räume für Expositionen und Veranstaltungen nutzen.

 

Die Mäzenin der Ausstellung „Amber Trip“ist die Selbstverwaltung der Stadt Vilnius. Das zeugt von der hohen Anerkennung dieser besonderen Veranstaltung.

 

Sie sind auf der 15. internationalen baltischen Schmuckausstellung „Amber Trip“ vom 14. bis 17. März 2018 im Ausstellungs- und Kongresszentrum „Litexpo“ in Laisvės Pr. 5, Vilnius, herzlich willkommen.